5. Dezember 2017 Juliana Thormann

Nato-Hauptquartier? Nein, danke!

In seiner Sitzung am 7.12.2017 soll der Stadtrat darüber abstimmen, ob sich Mühlhausen um den Standort eines in Deutschland zu errichtenden Nato-Hauptquartiers bewirbt.

Die Fraktion DIE LINKE/Bündnis´90/Die Grünen sagt ganz klar: Nein.
„Am 25. September 2014 fasste der Stadtrat den Beschluss der weltweiten Friedensinitiative „Mayors for peace“ beizutreten“, erinnert Juliana Thormann, die Fraktionsvorsitzende. „Auf der Webseite der Stadt werben wir sogar damit. Aus unserer Sicht ist die Nato kein Friedensbündnis. Kriegseinsätze der Nato in vielen Ländern zeugen davon.“ Zur Zeit rücke die Nato immer dichter an die europäischen Grenzen Russlands. Dadurch breche sie Vereinbarungen mit Moskau und schaffe eine neue militärische Front wie zu Zeiten des Kalten Krieges. Und Mühlhausen soll dabei eine Rolle spielen? Hier sollen Kriegseinsätze geplant und koordiniert werden? - Nein!!!